GEMEINSAM DIE KRISE MEISTERN !

Liebe Atemfreund*innnen

Seit über einem Jahr bestimmen Corona-Schutzmaßnahmen unseren Alltag. Immer noch stehen wir mitten in großen Herausforderungen zwischen Lockdown und vorsichtigen Lockerungen. Auch wenn die Corona-Schutzmaßnahmen nach wie vor schmerzlichen Verzicht mit sich bringen, liegt doch die größere Kraft in solidarischem Handeln und gelebter Achtsamkeit.

Lassen Sie sich nicht entmutigen! Gemeinsam meistern wir die Krise und reifen an ihr. Stressfreier als ein reiner Durchhaltemodus ist es sicherlich, die Veränderung anzunehmen und möglichst gut für sich zu gestalten. 

Lassen Sie uns weiter erfinderisch sein im Aufbau und der Pflege tragender Beziehungen und menschlicher Nähe, die wir so wesentlich brauchen, um gut durch diese schwierigen Zeiten zu kommen.

Im Moment gilt in Anpassung an die gesetzlichen Vorgaben folgendes für meine Angebote: 

* Termine für Geistliche Begleitung und Beratung sind nach wie vor vorrangig am Telefon oder per Videokonferenz möglich. Für Gespräche in Präsenz gilbt die Maskenpflicht (FFP2) und Abstandsregel.

* Termine für Atembehandlungen in der Praxis biete ich nach einer freiwilligen Beschränkung seit dem 01.03. wieder an. Auch hier gilt die Maskenpflicht (FFP2).

* Gruppenangebote: Einige Angebote finden zur Zeit im Rahmen von Zoom-Konferenzen statt. Weitere Zoom – Angebote sind auf Anfrage und nach Bedarf möglich. Eine längerfristige Planung für Wochenendseminare und Kurse als Präsenzveranstaltungen ist nach jetzigem Stand noch nicht möglich. Zur Zeit sind Präsenzveranstaltungen im Bereich der Bildungsarbeit ausgesetzt.

* Meditative Angebote im Pfarrverband Laim, wie die Meditation in der Kirche, finden aktuell unter strengen Schutzmaßnahmen statt: (2 m Abstand, Maske auch am Platz, Lüften und Händedesinfektion, kein Gesang, zeitliche Begrenzung, mit Anmeldung !)